Specialist Agent

Study Nelson Dezember Newsletter
Herzlich Willkommen zum Study Nelson Dezember Newsletter!



Viel Spaß beim Backen der lustigen Lebkuchen-Männchen!





Lebkuchen MännchenZutaten

    250 g flüssigen Honig
    100 g Zucker, am besten braunen
    125 g Butter
    500 g Mehl
    1 TL Backpulver
    1 pckg/ 15g Lebkuchengewürz
    1 EL Kakaopulver
    Stk. Ei
    Für die Glasur:
    1 Stk. Eiweiß
    250g Puderzucker

Zubereitung
Schritt 1 Honig, Zucker und Butter in einem kleinen Topf aufkochen, dann in eine Schüssel geben und vollständig auskühlen lassen.

Schritt 2 Mehl, Backpulver, Lebkuchengewürz, Kakao mischen. Ei und abgekühlte Honigmischung dazugeben und mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig verarbeiten. Anschließend in Folie gewickelt mindestens 2 Stunden ruhen lassen.

Schritt 3 Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. einen halben Zentimeter dick ausrollen und Lebkuchenmänner ausstechen (man kann natürlich auch andere Förmchen benutzen). Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) ca. 12-15 Minuten backen (mittlere Schiene).

Schritt 4 Nach dem Backen vom Blech ziehen und vollständig auskühlen lassen. Nach Belieben verzieren. Zum Beispiel mit einer Zuckerglasur. Dazu Eiweiß steif schlagen, Puderzucker einrieseln lassen. Masse in einen Spritzbeutel geben und die Lebkuchenmänner verzieren.

Nordinseltour Dezember 2014



Surfen, Sonne, Sonnenschein – Sommer in Neuseeland

JetskiUnsere aufregende Reise begann am 01.12. in Auckland. Einige Schüler waren bereits auf unserer Südinseltour dabei und so war es ein Wiedersehen von Freunden. Wir haben auch viele neue Schüler begrüßt, die sich sehr gut in die Gruppe integriert haben. Die ersten Tage verbrachten wir in Paihia. Einsame Buchten und versteckte Höhlen zeichnen die Bay of Islands aus.

Einige Schüler haben eine Tagestour zum Cape Reinga unternommen. Der nördlichste Punkt der Insel ist berühmt für den Ninety Mile Beach und den Leuchtturm. Nachdem wir zurück nach Auckland gefahren sind, haben wir uns aufgemacht die Metropole zu entdecken. Vorbei an etlichen Sehenswürdigkeiten, erkundeten wir die beeindruckenden Segelboote am Hafen, für die die „City of Sails“ berühmt ist. Der Tag endete mit dem atemberaubenden Blick über die Stadt vom Skytower aus.

SurfingDer erste Teil unserer Reise ist somit schon vorbei aber für die meisten Schüler geht das Abenteuer der großen Nordinseltour jetzt erst richtig los. Die Rundreise steht unter dem Motto: Strand und Surfen! – Dabei ist Relaxen, Genießen und Spaß haben angesagt. In der Gruppen-Surfstunde haben wir uns alle mal ausprobiert und es war ein Riesenspaß, auch wenn man mehr damit zu tun hatte, sich überhaupt auf dem Surfbrett zu halten. ? Einige Schüler haben versteckte Talente entdeckt und für die Meisten war das Surfen das Highlight der Tour.
Hobbiton
Weiter ging es nach Rotorua, bekannt für seine heißen Quellen und die Maorikultur. Ein einmaliges Erlebnis war das traditionelle Welcome und die Haka-Tanzperformance der Maori. Für die Fans der „Herr der Ringe“ Trilogie war es ein Highlight das Filmset „Hobbiton“ zu sehen.

Hot Water Beach




In Taupo konnten wir die Geysire, die Huka Falls und Lake Taupo bestaunen, bevor es weiterging nach Coromandel. Die Halbinsel bietet beeindruckende Strände und Buchten. Die Schüler konnten am Hot Water Beach entspannen, die Natur mit Kayak oder bei einem geführten Ausritt erkunden. Der Tag endete mit einem gemeinsamen Abschiedsessen mit typisch neuseeländischer Pavlova als Dessert.

Die Zeit verging so schnell und wir mussten uns schon wieder voneinander verabschieden. Die Schüler haben auf der Tour viel erlebt und kehren nach 11 Tagen mit unzähligen Eindrücken und neuen Freunden zurück nach Hause.

Farewells in Wellington und Nelson



Farewell WellingtonIn Wellington kam Abschiedsstimmung auf, als sich Ende November Gastfamilien sowie Study Nelson-Schüler für die Verabschiedung von sieben Schülern im Strike Entertainment Center trafen. Susanne und Kathy bedankten sich bei allen Gastfamilien und überreichten den abreisenden Schülern ihre Zertifikate und Abschiedsgeschenke. Nach einem leckeren Lunch ging es dann zum Bowlen. Einige Jungs kamen danach noch beim Lasertag ins Schwitzen.

Farewell Nelson Bei Kaffee und Kuchen erhielten die Schüler in Nelson, die in Kürze wieder abreisen, ihre Zertifikate und ein kleines Abschiedsgeschenk. Auch die Gastfamilien bekamen ein Geschenk als Dankeschön. Die Gruppe lernte viel über das Segeln und manch einer probierten sich am Steuer aus. Selbst eine unsichere Teilnehmerin konnte ihre Seekrankheit auf Grund der professionellen Tipps des Kapitäns überwinden. Vorbei an den nistenden Möwen ging es auch zum Leuchtturm, auf dem wir die Sonne und den Ausblick genießen konnten. Bevor es ganz zurück ging machten wir noch einen kurzen Abstecher außerhalb des Hafens, wo alle Segel zum Einsatz kamen.

Fifa U20 Weltmeisterschaft 2015 in Neuseeland



WooliamNächstes Jahr findet von 30. Mai bis 20. Juni die Fußballweltmeisterschaft der U20 Spieler in Neuseeland statt. Wir gratulieren den Teams aus Deutschland und Österreich, die sich für dieses Großereignis qualifiziert haben!

Die Spiele werden in Wellington, Whangarei, Hamilton, Dunedin, Christchurch und New Plymouth stattfinden, für einige Spiele und das Finale kann dann am 20. Juni in Auckland mitgefiebert werden. Tickets sind schon zu haben!

Das Maskottchen ist ein schwarzes Schaf mit Namen Wooliam und er soll die Stimmung in den Stadien anheizen. Die Wahl auf Wooliam fiel den Veranstaltern in Neuseeland nicht schwer, da viele Menschen Schafe mit Neuseeland assoziieren. Wooliam soll jedoch das coolste schwarze Schaf überhaupt werden!

Wir sind uns sicher, dass es ihm gelingen wird die Zuschauer von sich zu überzeugen!

Haere ra, Antonia!



Antonia und ihr Partner JakobMit einem traurigen und einem fröhlichem Auge haben wir uns in der letzten Woche von Antonia verabschieden müssen, da sie sich nach drei Jahren in Nelson entschieden hat mir ihrem Partner wieder zurück nach Deutschland zu gehen. Antonia hat uns noch verraten, dass sie in freudiger Erwartung von Familienzuwachs ist und wir freuen uns ganz herzlich mit und für sie!

Antonia, wir wünschen euch alles Gute für euren neuen Lebensabschnitt in Deutschland!

Ihre Aufgaben wird Natalie übernehmen, die vielen schon durch Emails zu den Elternreisen bekannt sein dürfte und die wir auch im letzten Newsletter schon vorgestellt haben. Natalie freut sich Ihnen mit ihrer Erfahrung und Kompetenz zur Seite stehen zu können! Sie können sich jederzeit für Informationen zu Reisen durch Neuseeland unter tours@nzdirect.co.nz bei Natalie melden.

Kiwi Geschenktipps für Weihnachten

Noch keine Idee was du dir zu Weihnachten wünschen sollst bzw. was du schenken möchtest? Wir haben hier zwei Tipps für dich :)

Der neuseeländische Film “Boy” (Komödie/Drama)

Boy ist ein Träumer, der großer Michael Jackson Fan ist. Neben Michael Jackson hat er noch einen weiteren Helden; seinen Vater Alamein. Er ist Subjekt von Boys Fantasien, in der er sich seinen Vater als Tiefseetaucher und Kriegshelden mit enger Verbindung zu Michael Jackson vorstellt. Die Realität sieht anders aus: Alamein ist ein ungeschickter Möchtegern-Gangster, der wegen eines Raubüberfalls im Gefängnis sitzt. Nachdem dieser nach 7 Jahren nach Hause zurückkehrt, auf der Suche nach dem Geld, welches er Jahre zuvor versteck hatte, wird Boy mit einem Mann konfrontiert, der nicht der Held ist den er sich erhofft hatte.

Schau dir den Trailer hier an: Trailer

Was scheren mich die Schafe (Anke Richter)

Ein Buch, was beschreibt wie die Kiwis wirklich sind. Eine Auslandskorrespondentin beschreibt ihr Leben am anderen Ende der Welt in einer kuriosen, wie kritischen Art und Weise. Willkommen in Neuseeland – dem Land der Schafe, Hobbits und Verkleidungsfanatiker. Anke Richter sucht auch selbstironisch nach Antworten auf die Frage, wie deutsch man als Deutscher sein darf. Ein Kampf gegen unausrottbare Klischees von Lederhosen und Sauerkraut. Das Buch begeistert nicht nur Neuseelandfans und Deutschlandflüchtlinge! Denn wo all die Dokusoaps aufhören, legt Anke Richter erst richtig los – schamlos wie charmant, erbarmungslos bissig und zum Brüllen komisch.

Buchtrailer: Trailer


Das Study Nelson Büro ist zwischen Weihnachten und 4. Januar 2015 geschlossen ist!



Bitte beachtet, dass unser Büro zwischen Weihnachten und 4. Januar 2015 geschlossen ist. Wir sind jedoch im Notfall über unser Emergency Phone erreichbar und ab 5. Januar sind wir wieder wie gewohnt für euch da.

Viele Grüße aus Neuseeland!

Euer Study Nelson Team


NEWSLETTER